Johanniskraut, lateinisch Hypericum perforatum, auch Echt-Johanniskraut oder Herrgottsblut genannt, wird als Heilpflanze verwendet. Es kommt in Europa, Asien und Asien vor t-online software 6.0 kostenlos.

Funktion

Johanniskraut wird wegen seiner beruhigenden Wirkung vor allem gegen Depressionen eingesetzt. Es hilft auch bei Atemwegserkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Harnwegserkrankungen, Rheuma, Gicht und Problemen mit dem Bewegungsapparat wie Rückenschmerzen, Muskelzerrungen, Ischias, Hexenschuss zoom windows chip.

Ideal bei

Johaniskraut ist ideal bei Depressionen, Rückenschmerzen, Muskelzerrungen sowie bei Ischias Beschwerden

Nebenwirkungen

Nach der Anwendung von Johanniskraut sollte man die direkte Sonne meiden, da Johanniskraut die Sonnenempfindlichkeit erhöht warum kann ich bei amazon keine musiken.

Wie werden Johanniskrautprodukte hergestellt?

Vom Johanniskraut verwendet man das ganze blühende Kraut. Man wendet es äußerlich als Öl an, innerlich als Teeaufguss, Tinktur oder Extrakt oder hochdosiert in Kapseln und Tabletten, die in der Apotheke erhältlich sind studienbescheinigung herunterladen wwu.