Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Hüftathrose Hilfe!

Guten Tag,



ich bin 38 Jahre alt und leide an Hüftathrose rechts.

Hier kurz meine Geschichte:

Diagnose 2002 beginnende Hüftathrose rechts, als aktiver Fußballer im Leistungsbereich (Oberliga) brach für mich eine Welt zusammen; kein Fußball mehr, Skilaufen nur noch bedingt und alles was sonst noch Spaß macht: Alles futsch! Stattdessen fahrradfahren, schwimmen und was sonst noch keinen Spaß macht (subjektiv). Trotz Rehamaßnahmen (Muskelaufbau Hüfte, Aquagymnastik, e

vor 7 Jahren und 2 Monaten

Hallo Volker,

aus vielen Studien ist inzwischen eindeutig belegt, dass die Nährstoffe Glucosamin (in einer täglichen Dosierung von 1500 mg), Chondroitin (tägliche Dosierung 800 mg) sowie Kollagenhydrolysat (tägliche Dosierung 10 g) die Knorpelregeneration unterstützen. Ebenso ist bekannt, dass natürliche Kieselsäure in Form von Brennnessel- oder Ackerschachtelhalmkonzentraten den Knorpel stabilisiert. Daher sehe ich eine OP immer als letzte Lösung. Jedoch ist das Hüftgelenk das Gelenk, welches die längste nährstoffmedizinische Unterstützung benötigt (9 - 12 Monate).

Ich empfehle Ihnen die Umsetzung der kompletten Dr. Feil Arthrose Strategie. Alle Info`s hierfür finden Sie nochmals unter folgenden Link:

http://www.allsani.com/krankheitsbild/arthrose/ />
Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte wieder.

Alles Gute und beste Grüße

Peter Munsonius - Forschungsgruppe Dr. Feil


vor 7 Jahren und 2 Monaten nach oben

1 Beitrag

pro Seite