Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Ackerschachtelhalm etc. mit Xarelto???

Hallo,

da ich vor 11 Wo eine OP am Sprunggelenk (Sehne + Band) hatte, wollte ich zur besseren/schnelleren Heilung Ackerschachtelhalm, Kollatin u. Chonsamin nehmen. Da ich zur Zeit zusätzlich wegen einer tiefen Beinvenenthrombose in der Wade ein blutverdünnendes Medikament (Xarelto, 1x tägl. 20mg, für 3 Mon.) nehmen muss, meine Frage: Darf man Ackerschachtelhalm, Kollatin u. Chonsamin zusammen mit Xarelto nehmen? Zeitversetzt? Wenn ja, welche Dosierung wäre für Heilung nach OP ratsam?

vor 7 Jahren und 1 Monat

Hallo Doerte,



Sie können die Nährstoffe ganz normal nehmen und zwar in folgender Dosierung:

Morgens: 1 TL Ackerschachtelhalm-Konzentrat

Mittags: 6 Kapseln Chonsamin

Abends: 1 Messlöffel Kollatin in ein Glas Wasser



Weitere Tipps:

- keine oder nur wenig Weizenprodukte

- viel grüner Tee

- täglich 30 g dunkle Schokolade

- viel Gemüse, Salat und Nüsse und wenig Carbs

- täglich roter Beete Saft am besten mit folgender Rezeptur



und täglich einen ein "Kräuter-Kraft Drink":

(alle Zutaten in einen Mixer)

- 250 ml rote Beete Saft

- 1/2 Messlöffel AddOn Amino (beschleunigt die Kollagenbildung)

- 1 TL Leinöl

- 20g Ingwer (geschält und kleingeschnitten)

- 1 TL Kurkuma

- 30g TK-Kräuter

- 1 TL Zitronensaft

- Frisch gemahlener Pfeffer



Herzliche Grüße und alles Gute

Peter Munsonius - Forschungsgruppe Dr. Feil

vor 7 Jahren und 1 Monat nach oben

1 Beitrag

pro Seite