Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: zu viel Schokolade?

Hallo,



ich habe mich mittlerweile zu einem wahren Junkie von 85%er Schokolade entwickelt. Unter einer 100g Tafel am Tag geht eigentlich nichts mehr ;)



Ist das ein Problem? Energie verbrenne ich eigentlich genügend, bin zur Zeit bei ca. 15h Training pro Woche.



VG Sebastian

vor 6 Jahren und 10 Monaten

hallo Sebastian, auch ich als Frau esse meiste über eine halbe Tafel. Ich fühle mich damit gut. Die Schokolade enthält so viele tolle Nährstoffe. Allerdings würde ich bei so großen Mengen schon auf eine hohe Qualität achten. Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 9 Monaten nach oben

Ich esse immer die 85% Moser Roth. Die wurde von Dr. Feil (ich glaube im Supermarktvideo) empfohlen. Genügt die dem Qualitätsanspruch?

vor 6 Jahren und 9 Monaten nach oben

Hallo Sbechtel, die Moser Roth ist sicher eine sehr gute Schokolade, da Aldi ja auch sehr bedacht ist was seine Qualität angeht. Allerdings wissen wir nicht genau wo diese herkommt. Daher versuchen wir doch eher eine Fairtrade-Schokolade zu kaufen, die es leider bei Aldi nicht gibt. Ein Tafel Schokolade, die nur 1 Euro kostet kann die Kakao-Bauern nicht bezahlen.

Friederike Feil

vor 6 Jahren und 9 Monaten nach oben

Ein guter Tipp ist die GEPA-Schokolade im Kaufland, Fairtrade und Bio, ich glaube, sie kostet 1,79 € für 100 g und schmeckt zudem ziemlich lecker ;)

vor 6 Jahren und 9 Monaten nach oben

Gesteigerter Appetit auf Kakao/Schokolade kann bedeuten, dass man zu wenig Magnesium hat, da gerade Kakao ein Spitzenreiter dieses (wichtigsten!) Minerals ist. Allerdings hat Kakao auch sehr viel Kalium und auch einige Spurenelemente in größeren Mengen im Vergleich zu anderer Nahrung.



Wegen der Qualität einfach mal auf die Zutatenliste schauen: Wirklich gute Schokolade kommt immer ohne Lecithin aus. Sie ist gut und lange genug conchiert und braucht daher keinen Emulgator. Wird ein Emulgator zugesetzt, bedeutet das immer, dass hier gespart wurde. Mir persönlich schmeckt solche Schokolade auch gar nicht mehr.



Ich kaufe auch nur noch die Gepa 85% (die ist auch mit Vollrohrzucker, was ebenfalls für einen besseren Geschmack sorgt als anderer Zucker!), ansonsten sind auch die Schokoladen von Rausch sehr gut. Auch die Kakaosorten spielen für Qualität eine Rolle.



Insgesamt sollte man gerade bei Kakao/Schokolade auf Qualität und Herkunft achten, weil dafür in Afrika Kinder schwer ausgebeutet werden (Film: Schmutzige Schokolade).

vor 6 Jahren und 9 Monaten nach oben

Ich war heute im Kaufland und habe mir 5 Packungen von der Gepa mitgebracht (mehr hatten sie nicht mehr ;)



Ich muss wirklich sagen, sie ist ihren Preis (1,95€/100g) wert! Zum einen der soziale Aspekt, denn ich finde es gut, wenn keine Menschen und Tiere ausgebeutet werden, bloß um den Preis meiner Lebensmittel in unverhältnismäßig niedrige Sphären zu drücken, zum anderen abere auch Qualitativ. Wenn man die Packung öffnet, ist im Raum ein Schokoladengeruch, den ich sonst noch nie erlebt habe! Die Schokolade selbst ist dann sehr schokoladig und überhaupt nicht bitter, da denkt man sich wirklich, kann das noch mit Kakao gemacht sein ;) Aber das liegt halt dran, wenn man nur die schlecht verarbeitete Variante kennt.

vor 6 Jahren und 9 Monaten nach oben

welche hast Du denn genommen? Ich mag sogar lieber die 85-%ige, aber auch die mit 70 % und Orangengeschmack kann einiges :)

vor 6 Jahren und 9 Monaten nach oben

85%

vor 6 Jahren und 9 Monaten nach oben

Hurra! :) Freut mich dass sie euch auch schmeckt.

vor 6 Jahren und 8 Monaten nach oben

Hallo zusammen,

ich liebe die 85% ige Moser Roth, und esse täglich 1 kleines Päckchen ( statt Süßigkeiten). Nun habe ich gehört, dass vor ein paar Tagen ein Bericht im Fernsehen war, in dem vorallen vor hochprozentiger Schokolade wegen des hohen Cadmium-Gehaltes gewarnt wurde.

Ist dieses Gift wirklich in jeder dunklen Schokolade enthalten? Und wie ist es mit Kakao-Pulver?

Gruß Regine

vor 5 Jahren und 9 Monaten nach oben

Beitrag 1 bis 10 von 18 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2