Rheumatoide Polyarthritis

Startseite Foren Gelenkschmerzen Rheumatoide Polyarthritis

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  gesund und fit vor 1 Jahr, 3 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #80627

    loggy
    Teilnehmer

    Hallo Dr.-Feil – Team,
    vor 3 Jahren hatte ich eine Rheumatoide Polyarthritis. Durch Behandlung mit Cortison und Methotrexat konnten die Gelenkschmerzen bedingt durch die Polyarthritis erfolgreich behoben werden. Seither wurde die Dosierung von Cortison immer weiter runtergefahren und konnte zuletzt komplett wegfallen.
    Im Frühjahr 2017 hatte ich dann einen Rheumaschub. Vom Rheumatologen wurde daraufhin die Dosierung von Cortison wieder auf 30mg angehoben und sukzessive alle 2 -3 Tage um 5mg abgesenkt. Ab der Dosierung von 5mg wurde diese beibehalten. Seither gab es nun wieder zweimal ein Rheumaschub. Jedesmal habe ich die Dosoerung von Prednisolon (Cortison) erhöht und dann wieder zurückgefahren.
    Seit vielen Jahren esse ich täglich morgens prophylaktisch den von Ihnen entwickelten Gewürzquark. Bei einem Vortrag zum Thema ‚Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden!‘ hat mir Hr Munsonius geraten, zusätzlich ein probiotisches Präparat einzunehmen, um die Darmflora zu kräftigen. Auf http://www.allsani.com habe ich hierzu ‚Symbiotin‘ und ‚Synbiotic‘ gefunden. Welches der Mittel sollte ich einnehmen, damit die Darmflora gestärkt und Entzündungsreaktionen verhindert werden können? Oder gibt es noch einbe weitere Alternative?
    Für Ihre ANtwort im voraus vielen Dank.

    #80635

    Drea
    Keymaster

    Hallo loggy,
    sowohl Symbiotin als auch Synbiotic der Fa. Allsani sind für den Aufbau bzw. die Regeneration der Darmflora. Es wird mit zwei verschiedenen Bakterienstämmen gearbeitet welche beide sehr gute Forschungsergebnisse aufweisen. Synbiotic enthält zusätzlich noch Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente. Zusätzlich die Ernährung wie in unseren Büchern beschrieben und Sie sind auf einem sehr guten Weg. Beste Grüße Drea

    #80693

    gesund und fit
    Teilnehmer

    Liebes Dr. Feil Team, seit heute habe ich (weibl., 45 J.) auch ne Diagnose: Rheumatoide Polyarthritis.
    Neben Schmerzen an vier Körperstellen und Bewegungseinschränkung bin ich oft schlapp wie bei Fieber und neige im Winter zu Ekzemen.

    Habt Ihr aus Euren Forschungen Erkenntnisse zu neuen, anderen o. alternativen Therapieansätzen?
    Oder was ich zusätzlich tun kann?

    Vorschlag vom Rheumatologen gleichzeitig Orthopäde:
    Kortinsonspritzen
    Antirheumatikum Wirkstoff Indometacin 75 mg
    Kortikosteroid Wirkstoff Prednisolon 5 mg
    Ich habe Sorge, dass ich mir damit langfristig mehr schaden könnte als helfen.

    Ich würde mich über Eure Meinung dazu und Tips sehr freuen
    und sage schon mal vielen Dank!!!

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.