Ein Tag ohne Rosmarin ist ein verlorener Tag: Das war nicht nur in der Antike so, sondern gilt auch heute noch im 21. Jahrhundert. Traditionell wird Rosmarin innerlich gegen Verdauungsbeschwerden angewendet, äußerlich als Bestandteil von Massageölen zur Durchblutungsförderung und Muskelentspannung. Doch die aromatischen schmalen Blätter des immergrünen Strauchs aus dem Mittelmeerraum können noch mehr: Rosmarin belebt, steigert die Leistungsfähigkeit des Gehirns, schützt vor Krebs, greift Bakterien und Viren an und kräftigt Herz und Blutgefäße. Welche Inhaltsstoffe machen den Rosmarin so besonders?

Die wertvollen Inhaltsstoffe des Rosmarins

Wie jedes Heilkraut enthält Rosmarin eine Vielzahl an Inhaltsstoffen. Besonders wertvoll sind die Wirkstoffe Cineol, Carnosol, Rosmanol und die Rosmarinsäure.

Cineol steigert die Gehirnleistung und stärkt das Immunsystem
Rosmarin macht wach, erhöht das Erinnerungsvermögen, lässt Sie schneller denken, hemmt das Absterben von Neuronen und schützt damit vor Alzheimer und Parkinson. Dieser Effekt wird besonders dem ätherischen Öl-Wirkstoff Cineol zugeschrieben – zu Teilen auch dem Carnosol und der Carnosolsäure. Kein Wunder also, dass Studenten im antiken Griechenland für geistige Leistungsfähigkeit vor Prüfungen Rosmarinbüschel im Haar oder hinter dem Ohr trugen. Cineol senkt zudem das Stresshormon Cortisol und ist als Bronchienbalsam sowie als Wirkstoff für das Immunsystem bekannt.

Carnosol wirkt gegen Krebs
In mehreren Studien zeigte Rosmarin auch eine starke Aktivität gegen Krebszellen. Diese Wirkung wird hauptsächlich dem Carnosol zugeschrieben und ist bereits bei Brust-, Dickdarm-, Leber-, Magen-, Prostata- und Blutkrebs bestätigt.

Rosmanol neutralisiert Bakterien und Viren
Durch den Wirkstoff Rosmanol hilft Rosmarin auch gegen Lebensmittelkeime wie Schimmel, Candida, Staphylococcus aureus oder Listerien. Daher eignet sich Rosmarinöl gut als Reisemedizin, denn so kann man, falls verdorbene Lebensmittel gegessen wurden, schnell nachhelfen und die Lebensmittelkeime neutralisieren. Auch Erkältungs- oder Herpes-Viren haben keine Chance gegen Rosmanol.

Rosmarinsäure kräftigt Herz und Blutgefäße
Dank der enthaltenen Rosmarinsäure, die ein hohes antioxidatives Potential hat und leicht entwässernd wirkt, kräftigt Rosmarin auch Herz und Blutgefäße.

So integrieren Sie Rosmarin in Ihren Alltag

Optimal ist es, wenn Sie frischen Rosmarin verwenden, aber auch getrocknet oder als ätherisches Öl tut er seine Wirkung. Tipp: Kaufen Sie sich einen frischen Rosmarinstrauch und essen Sie täglich 10 Rosmarinblätter. Rosmarin passt hervorragend zu Gemüse, Salat und Fleischgerichten. Für Reisen sowie als schnelle Lösung können Sie sich Rosmarinöl aus der Apotheke besorgen und Virus- und Bakterienattacken mit 5 bis 10 Tropfen Rosmarinöl auf einem Teelöffel Honig schon im Ansatz ersticken.

Auf einen Blick:

Rosmarin stärkt das Immunsystem, steigert die Gehirnleistung, greift Keime, Bakterien und Viren an und kräftigt Herz und Blutgefäße. Essen Sie daher täglich 10 Rosmarinblätter und nehmen Sie Rosmarinöl mit auf Reisen.

ACHTUNG!
Rosmarin hat eine abtreibende Wirkung. Daher sollten Schwangere keine größeren Mengen Rosmarin zu sich nehmen. Aufgrund der starken Wirkung auf die Schleimhäute sollten auch Asthmatiker mit Rosmarin vorsichtig sein. So ist Rosmarin als Gewürz für Asthmatiker empfehlenswert, auf unverdünntes ätherisches Rosmarinöl sollten Asthmatiker allerdings verzichten.

 

 

10 Kommentare

 

  1. Pingback : Auf unserem Radar – Food Movement

  2. 16. November 2016  18:24 erstellt von Sally Antworten

    Hallo Herr Dr. Feil! Ich habe mir das Buch - Arthrose- und Gelenkschmerzen überwinden gekauft. Ich habe in beiden Knie Arthrose sowie Nacken- und Rückenprobleme. Meine Ernährung habe ich umgestellt. Ich habe mir im Reformhaus Chilipulvr gekauft aber das kann ich absolut nicht nehmen. Ich bekomme auch in kleineren Mengen sehr starke Bauchschmerzen. Zwischenzeitlich nehme ich Teufelskralle -
    2 Kapseln täglich und 2 x 2 Kapseln Juvel-5 ein. Desweiteren rühre ich mir täglich 2 Messerspitzen Koriander! Kreuzkümmel und Muskat in Joghurt ein.Meine Frage an Sie ist: was kann ich noch tun um eine Knie-OP zu verhindern? Da ich sehr magenempfindlich bin ist es auch schwer für mich, das Richtige zu finden. Vielleicht können Sie mir sagen, was ich für Arthrose nehmen kann (magenfreundlich) und wo ich evtl. das Naehrstoffpaket bestellen kann. Ist Juvel - 5 für meine Arthrose auch das Richtige oder würden Sie mir etwas anderes empfehlen.
    Ich freue mich über eine Antwort.
    Lg

    • 7. Dezember 2016  13:29 erstellt von Drea

      Hallo Sally die von Dr. Feil empfohlenen und entwickelten Nährstoffe sind im Buch beschrieben.-von den Kapseln die ersten 2 Wochen nur 3 Stück pro Tag nehmen (zum Mittagessen).-dann bitte auf 6 erhöhen. Wenn Sie das Chilipulver nicht vertragen, dann besser kleine getrocknete Chilischoten schlucken.-mit einer nach jeder Mahlzeit anfangen (am besten halbieren).-wenn das nicht geht, bitte auf andere entzündungssenkende Gewürze wie im Buch beschrieben ausweichen. Viele Grüße Andrea

  3. 8. September 2016  10:32 erstellt von Jonathan Böttcher Antworten

    hallo sergej, vielen dank für ihre antwort. dann weiß ich bescheid. wieviele tropfen empfehlen sie?
    jonathan

    • 13. September 2016  09:09 erstellt von Sergej

      Hallo Herr Böttcher,

      für eine therapeutische Wirkung empfehlen wir zwei mal tägl. 5-10 Tropfen. Für eine prophylaktische Wirkungt sind es dann zwei mal tägl. 5 Tropfen.

      Viele Grüße

      Sergej

  4. 8. September 2016  09:13 erstellt von Jonathan Böttcher Antworten

    hallo sergej, handelt es sich hierbei um ein duftöl oder ein öl zum einnehmen? bei der suche im internet bin ich nicht wirklich weiter gekommen. könnten sie mir evt. einen link zusenden, wo ich das öl erwerben könnte?

    • 8. September 2016  10:30 erstellt von Sergej

      Hallo Herr Böttcher,

      wie bereits im letzten Kommentar erwähnt ;-) dieses Öl ist für den Verzehr geeignet. Dieses Öl kann aber auch als Duftöl eingesetzt werden. Hier ein Link wie die Flasche aussieht.

      http://taoasis.com/de/produkte/detail/baldini-bio-aroma-rosmarin-10-ml-14106322.html

      Viele Grüße

      Sergej

  5. 3. September 2016  08:20 erstellt von Jonathan Böttcher Antworten

    hallo herr feil, könnten sie mir bitte kurz mitteilen, welches rosmarinöl sie für die reise empfehlen? es gibt ein durftöl, das sollte wohl nicht zum verzehr geeignet sein. es gibt auch ein salatöl... ich bin gespannt auf ihre antwort. ihr jonathan böttcher

    • 8. September 2016  08:57 erstellt von Sergej

      Hallo Herr Böttcher,

      zum Verzehr geeignet wäre z.B. das Rosmarinöl von Baldini.

      Viele Grüße

      Sergej

Beitrag kommentieren

 

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.