Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Wann startet die Mitochondrienproduktion

Und gleich noch ein Thema ;)



Heute morgen beim Intervallkoppeltraining kam mir ein Gedanke. Man soll ja 2 h nach dem Training möglichst keine oder zumindest sehr wenige Kohlenhydrate zu sich nehmen, damit die Mitochondrienproduktion angekurbelt wird. Jetzt musste ich heute erst 20 min vom Trainingsort nach Hause radeln und bin dann noch locker 40 min ausgelaufen. Zählt diese Stunde schon mit, weil ja keine Intensitäten mehr da sind oder müsste man trotzdem 2 h warten (trotz ganz

vor 6 Jahren und 7 Monaten

Hallo Jan,

unsere Empfehlungen wenig Kohlenhydrate in der Regenerationsphase zu sich zu nehmen, bezieht sich eher auf die nächsten 8 Stunden nach dem Training, denn hier werden vermehrt Mitochondrien gebildet. Das heißt, dass du deine Hauptmahlzeiten möglichst Kohlenhydratarm gestalten sollltest.

Direkt nach dem Training benötigst du ein paar Kohlenhydrate (ca 10-15g) und Eiweiß um die Regenerationsprozesse einzuleiten. Hier geht es aber nicht darum die Speicher zu füllen sondern wirklich nur darum Regeneration einzuleiten.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Friederike Feil

ps: Die Bildung der Mitochondrien fängt schon während dem Training an.

vor 6 Jahren und 7 Monaten nach oben

1 Beitrag

pro Seite