Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: kohlenhydratarme Ernährung - Hülsenfrüchte

Hallo,



habe eine Frage zur KH-armen Ernährung. Hülsenfrüchte, wie z.B. Kichererbsen sind ja bekanntermaßen gesund. Wie sieht es nach der ersten Mahlzeit nach dem Training aus? Bspw. Dauerlauf, dann Level X, dann Duschen, etc. Kann ich dann in der Mahlzeit nach dem Sport (nicht erst 2 Stunden danach) einen Salat mit Fisch essen und darin auch Hülsenfrüchte integrieren? Oder sind das zu viele KH, so dass ich damit die Mitochondrienneubildung störe. Wenn dies möglich ist ... wie vi

vor 7 Jahren und 2 Monaten

Hallo,



so wie ich weiß gehören Hülsenfrüchte zu den Eiweißen und nicht zu den KH.



Hannah

vor 7 Jahren und 2 Monaten nach oben

Mit dem gesundheitlichen Wert von Hülsenfrüchten muss man - denke ich - auch eher kritisch umgehen. Schließlich enthalten Hülsenfrüchte, genau wie Getreide, sehr viele Lektine.

vor 7 Jahren und 2 Monaten nach oben

Hallo,

generell empfehlen wir bei Hülsenfrüchten nur noch Erbsen und Linsen, da alle anderen Hülsenfrüchte auch sehr viele Lektine enthalten, wie sbechtel schon erwähnt hat. Generell enthalten Hülsenfrüchte sehr viel Eiweiß, jedoch auch sehr viele Kohlenhydrate. Daher würden wir auf Hülsenfrüchte direkt nach dem Sport eher verzichten um die Mitochondrien-Bildung nicht zu hemmen.

Viele liebe Grüße,

Friederike Feil

vor 7 Jahren und 2 Monaten nach oben

Wie genau sind denn Erbsen und Linsen definiert? Gehören Kichererbsen so gesehen zu Erbsen, sind rote Linsen genauso gut wie grüne? Gelbe und schwarze gibt es ja auch noch. Bohnen sind dann wohl wieder schlecht, woebi ich gelesen habe, dass die Lektine beim Erhitzen zerstört werden.

vor 6 Jahren und 10 Monaten nach oben

Hülsenfrüchte passen nicht mit tierischem Eiweiß zusammen. Sie sind für sich schon schwerverdaulich, da sie viele KH und viel EW haben und sollten daher nicht noch weiter kombiniert werden.



Grüne Erbsen zählen eher zum Gemüse, während Kichererbsen und grüne Schälerbsen ganz klar Hülsenfrüchte sind. Schlecht - gut - Bezeichnungen ohne differenzierten Nutzen... Lektine sind in allen Hülsenfrüchten und anderen Saaten wie Getreide enthalten; die Frage ist immer, ob mir die individuell schaden oder nicht.



Grüne Bohnen können aufgrund des Lektins Phasin sogar tödlich sein. Daher müssen sie eine Mindestzeit gegart werden.

vor 6 Jahren und 10 Monaten nach oben

Hallo Jan, bei Hülsenfrüchten ist es grundsätzlich ratsam diese über Nacht einzuweichen, dann werden Sie leichter verdaulich. Bei Erbsen bauen sich einige sogenannte Anti-Nährstoffe durch das Erhitzen ab. Daher sollte man Erbsen immer kochen. Kichererbsen sind wie schon erwähnt von lotti eher Hülsenfrüchte. Grüne Bohnen sollte man auch gut durchkochen, dann geht das Lektin Phasin kaputt, oder Lotti? Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 10 Monaten nach oben

Danke! Soweit hatte ich mir das auch ungefähr vorgestellt, wobei rote Linsen jetzt ja nicht so schwer verdaulich sind, die sind ja auch nach 10 min kochen butterweich. Die Lektine in Kartoffeln beispielsweise gehen auch beim Erhitzen kaputt, von daher sehe ich Kartoffeln jetzt auch nicht als so problematisch an, zumal ich ohnehin kein Low-Carb mache. Ich habe nebenbei bemerkt mal spaßeshalber meinen Frühstücks-Mittags-Quark in den Kalorien-Nährstoffrechner eingegeben, da kann ich mich drehen und wenden, wie ich will, unter 30 % Kohlenhydrate komme ich da nicht und die stecken ausschließlich im Obst, im Quark und in der Milch und in dem Bereich sollte man wohl nicht unbedingt sparen.

vor 6 Jahren und 10 Monaten nach oben

Hallo Jan, wir empfehlen auch keine Low-Carb Diät, sondern eher eine moderate Aufnahme von Kohlenhydraten. Stark reduziert werden sollten Getreide und Zucker. Allein diese Maßnahme reicht aus und dann liegt man auf circa 30% KHs, was absolut unbedenklich ist.

Gruß Friederike Feil

vor 6 Jahren und 10 Monaten nach oben

Ich esse sehr gerne grüne Linsen, benutze dieser aber meistens aus der Dose. Sind diese o.k.?

vor 6 Jahren und 8 Monaten nach oben

Hallo Klaus, wir empfehlen generell wenig Dosenware zu essen, da hier immer auch Stoffe der Dose in das Essen geraten. Besser wären getrocknete grüne Linsen.

Viele liebe Grüße,

Friederike Feil

vor 6 Jahren und 8 Monaten nach oben

Beitrag 1 bis 10 von 12 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2