Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Wobenzym zusätzlich zum Gelenknährstoffpaket sinnvoll?

Ich bin 44 Jahre alt, normal gewichtig und mäßig aber regelmäßig sportlich tätig. Ich leide unter folgenden Beschwerden:



linker Fuß:

Hallux Valgus (von Geburt an, Erbstück meiner Mutter und Großmutter) bei Sichelfuß und Senk-Spreizfuß, d.h. ständige Schmerzen beim Gehen im Großzehengrundgelenk und Fußgewölbe (Joggen, lange Wanderungen und Aerobic geht seit ca. 2 Jahren gar nicht mehr, eine OP möchte ich aber vermeiden.)



rechter Fuß:

seit Mitte

vor 7 Jahren und 5 Monaten

Hallo Claudi,

es freut mich zu hören, dass Sie den richtigen Kurs eingeschlagen haben.

Wobenzym senkt ebenfalls Entzündungen und kann daher problemlos mit den Gelenknährstoffen kombiniert werden.

Ebenso entzündungssenkend wirken täglich

1 EL Tomatenmark

1 EL Senf

1 EL Meerrettich

20 Gramm dunkle Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil)

Sparen Sie allgemein an Nudeln und Brot. Vor allem essen Sie bitte KEINEN Weizen, denn auch dieser fördert die Entzündungen. - Nehmen Sie Dinkel dafür.

Zur äußeren Anwendung kann ich Ihnen noch einen Quarkwickel aus Chili, Brennnessel und Ingwer empfehlen. Einfacher geht es über das von Dr. Feil entwickelte Chili-Ingwer-Bennnessel-Balsam (Capsin). http://www.allsani.com/capsin.html />
Empfehlung: Schmerzbereiche 4 x täglich mit Capsin einreiben.

Machen Sie weiter so.



Liebe Grüße und alles Gute

Peter Munsonius - Forschungsgruppe Dr. Feil



PS: Die Nährstoffe unterstützen den gesamten Stoffwechsel, daher haben Sie auch weniger Muskelkater.

vor 7 Jahren und 5 Monaten nach oben

1 Beitrag

pro Seite