Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Wirkungsweise der Nahrungsergänzungsmittel

Wie kommen die Wirkstoffe der Nahrungsergänzungsmittel an die Stellen im Körper, wo sie wirken sollen. Sie können doch nur im Blut transportiert werden, wurden aber nie im Blut nachgewiesen. In der Sendung "Visite" des NDR vom 16.10.2012 wurde gesagt, die Nahrungsergänzungsmittel helfen nicht.

vor 7 Jahren und 1 Monat

Diese Aussage ist so pauschal, dass sie aus dem TV stammen muss ;) NEMs sind ja erst mal nur Nahrung in komprimierter Form. Und die Palette von NEMs ist weitreichend, es gibt sinnvollere Präparate wie Vitamin D (wobei in DE die wirklich sinnvollen Dosierungen schon wieder verschrieben werden müssen) oder Omega-3 (genauer EPA/DHA) und dann gibt es Unfug wie "alle Vitamine von A bis Z". Nahrungsergänzungsmittel kommen durch den Mund in den Körper und wandern dann wie ganz normale Nahrung durch den Körper. Irgendwann sind sie dann im Darm und dann stellt sich die selbe Frage, wie auch bei "normaler" Nahrung: Wird es aufgenommen, wie viel?, oder eben nicht.Manche Sachen kommen rein, obwohl sie es nicht sollen, bei anderen ist es umgekehrt. Weites Feld. Und so kann es dann auch sein, dass der Körper das NEM im Darm hat und es nicht resorbieren möchte, weil es es nicht verwenden will/kann usw. usf. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass er irgendwann mal eine Omega-3 Supplementierung ausschlagen würde, denn davon hat er zu wenig und es gibt nicht wie bei Vitaminen so krasse Beschränker/Gegenspieler. Gruß Sebastian

vor 7 Jahren und 1 Monat nach oben

Hallo Sebastian,

vielen Dank für Deine ausführliche Beantwortung. :-)



Hallo Joe,

wenn wir von medizinischen Nährstoffen für den Knorpelaufbau sprechen, gibt es inzwischen viele Doppelblindstudien, die die Wirksamkeit von oral aufgenommenen Knorpelnährstoffen belegen. Die Literatur und Studienübersichten sind auf

www.dr-feil.com veröffentlicht unter der Rubrik „Arthrose“. Darüber hinaus gibt es speziell für Kollagenhydrolysat Tierstudien, bei denen radioaktiv markierte Kollagenhydrolysat speziell in geschädigten Gelenken nach oraler Aufnahme nachgewiesen wurde.



Herzliche Grüße

Peter Munsonius - Forschungsgruppe Dr. Feil

vor 7 Jahren und 1 Monat nach oben

2 Beiträge

pro Seite