Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Labrumläsion Hüfte - kann sich das Labrum regenerieren?

Hallo,



bei mir (weiblich, 38 Jahre) wurde aufgrund eines Pincer Impingement eine Labrumläsion in der rechten Hüfte diagnostiziert. Sämtliche Gesprächspartner (Orthopäden -niedergelassen/Uniklinik, Radiologe, Osteopathin) erwähnten, dass dies klassisch eine ‚Sportlerverletzung‘ sei.

Aktuell stehe ich vor der Frage, ob ich aufgrund der Bewegungseinschränkungen und der immer wieder auftretenden Beschwerden einen operativen Eingriff (geplant Mini-open mit Erhalt Labrum durc

vor 6 Jahren und 7 Monaten

Hallo Frauke,

spezielle Erfahrungen mit einer Labrumläsion liegen mir gerade nicht vor, doch da das Labrum eine Bindegewebe-Struktur ist, hat sie das gleiche Regenerationspotential wie die eines Gelenkknorpels. Daher würde ich auch in Ihrem Fall eine Unterstützung mit den Gelenknährstoffen (siehe http://www.allsani.com/dr-feils-losung-bei-gelenkbeschwerden.html), sowie eine stoffwechselaktivierende und entzündungssenkende Ernährung empfehlen.

Herzliche Grüße und alles Gute

Peter Munsonius - Forschungsgruppe Dr. Feil

vor 6 Jahren und 7 Monaten nach oben

1 Beitrag

pro Seite