Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Knieschmerzen in Ruhe, besonders nachts

Sehr geehrter Dr. Feil,



bei mir wurde nach einer Knie-Arthroskopie am 28.02.2012 folgende Diagnose gestellt:



CM IV retropatellar, CM IV Trochlear, CM IV lateraler Condylus, CM IV laterales Tibiaplateau,

CM I-II mediales Kompartiment.



Arthroskopische Therapie: Beweglichkeits- und Bandprüfung in Larynxmaskennarkose, Arthroskopie,

arthroskopische Knorpelrandstabilisierung, instrumentelle

vor 7 Jahren und 5 Monaten

Hallo Heiner,

es freut uns, dass Ihnen der Vortrag wieder Hoffnung gegeben hat.



Die Schmerzen sind Zeichen für eine starke Entzündung.

Haben Sie zu viel Bewegung, wird die Entzündung gereizt und die Schmerzen stärker. Haben Sie keine Bewegung (z.Bsp. Nachtruhe) wird keine Gelenksflüssigkeit gebildet, welche das Gelenk versorgt, und die Schmerzen/Entzündung nehmen wieder zu.



Jedes Gelenk, ob Knie, Hüfte, etc. benötigt die gleich Unterstützung.

Es ist sehr wichtig, dass Sie alle Pfeiler der Dr. Feil Arthrose-Strategie umsetzen:

a, extrem entzündungssenkende Ernährung

Kräuter, Gewürze, Omega-3-Fettsäure,... (siehe nochmals Video Dr. Feils Arthrosestrategie - http://www.allsani.com/krankheitsbild/arthrose/ />
b, Dr. Feils - Gelenk-Nährstoffpaket

c, Bewegung: die richtige Dosis zwischen Belastung und Ruhe

d, äusserliche Anwendung mit einem Quarkwickel aus Chili, Brennnessel und Ingwer. Einfacher geht es über das von Dr. Feil entwickelte Chili-Ingwer-Bennnessel-Balsam (Capsin oder Chillsan).

Empfehlung: Schmerzbereiche 4 x täglich mit Capsin bzw Chillsan) einreiben.

Kombinieren Sie das Balsam auch mal mit gleichzeitiger Kühlung. Verwenden Sie die Art und Weise, welche Ihnen am meisten Linderung bringt.



Um eine schnelle Schmerzlinderung zu erreichen, lasse ich Ihnen noch kostenlos eine Dose Aminosäure Arginin zu kommen. Geben Sie einen Messlöffel in den abendlichen Kollagen-Drink.

Fall Sie eine Dose möchten, schicken Sie mir bitte eine Email mit Ihrer Anschrift an info@dr-feil.com und ich veranlasse, dass Ihnen eine Dose zugeschickt wird.



Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte wieder.



Alles Gute und herzliche Grüße

Peter Munsonius - Forschungsgruppe Dr. Feil

vor 7 Jahren und 5 Monaten nach oben

Besten Dank Peter Munsonius,

für die ausführliche Antwort, die ich gar nicht so schnell erwartet habe.

Die Empfehlungen werde ich auf jeden Fall befolgen. ( Meine Email-Bestellg.v. 26.06.)

Interessieren würde mich noch:

Kann ich hoffen, trotz der in meinem Fall sehr ungünstig lautenden Diagnose, dass die empfohlenen Maßnahmen helfen können, eine Knieprothese dauerhaft zu vermeiden?

Gibt es Erfahrungsberichte für ähnlich gelagerte Fälle?



Beste Grüße

Heiner

vor 7 Jahren und 5 Monaten nach oben

Hallo Heiner,

man kann in der Medizin nichts versprechen, doch mit Umsetzung der Empfehlungen und "Beharrlichkeit" haben Sie die besten Chancen auf Verbesserung und somit auch auf die Vermeidung einer OP - auch mit Ihrer Diagnose.

Halten Sie mich weiter auf dem Laufenden (info@dr-feil.com) wie sich das Gelenk weiter entwickelt.

Herzliche Grüße

Peter Munsonius - Forschungsgruppe Dr. Feil

vor 7 Jahren und 5 Monaten nach oben

3 Beiträge

pro Seite