Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: MSN und Start "Dr. Feil Programm"

Der Markt in den USA an Ernährungszusätzen ist ja um einiges weiter fortgeschritten als bei uns. Hier wird die Kombination Glucosaminsulfat/Chondroitinsulfat zusätzlich mit einer mysteriösen Substanzs namens MSN (Methylsulfonylmethan) angeboten. Wissen Sie, ob diese sinnvoll ist.



Nebenbei: Ich habe an beiden Knien eine Fehlstellung der Kniescheibe. Auf der rechten Seite habe ich bereits zwei Operationen (zweimal laterales Release mit Knorpelglättung) und links letztes Jahr noch

vor 6 Jahren und 8 Monaten

Ja, MSN ist ebenfalls sinnvoll. Wir arbeiten hier als Joker mit Methionin und empfehlen auch Brokkoli und Blumenkohl sowie Senf regelmäßig zu verwenden, da diese ebenfalls die schwefelhaltigen Aminosäuren enthalten, die in MSN enthalten sind.

Wenn Sie alle Tipps umsetzen, sollten Sie schon relativ bald eine Verbesserung spüren. 3-6 Monate braucht der Körper aber dennoch immer um eine deutliche Verbesserung zu verspüren.

Bleiben Sie einfach dran, ihre Bemühungen werden sich lohnen :-).

Gruß Friederike Feil

vor 6 Jahren und 8 Monaten nach oben

ok, dann auf in den Kampf ;)

Ich habe jetzt gesehen, dass in den Ernährungszusätzen noch Selen und D3 enthalten sind. Hier wurde bei mir - bedingt durch Hashimoto (ja ich nehme wirklich alles mit) - bereits ein Mangel festgestellt und ich nehme einmal wöchentlich D3 (Dekristol 20.000) und jeden zweiten Tag eine Tabl. Cefasel 300. Kann ich trotzdem die Ernährungszusätze nehmen?

Ist der erhebliche Vitamin-B12-, Folsäure- und Eisenmangel auch relevant?

vor 6 Jahren und 8 Monaten nach oben

Hallo AndreaK, das Extra Vitamin D3 ist sogar sehr gut für Sie, die 20.000 reichen nicht aus um Ihre Arthrose zu überwinden. Auch beim Selen liegen Sie im absolut sicheren Bereich mit der Nahrungsergänzung in Kombination mit Cefasel.

Ihre letzte Frage verstehe ich nicht so ganz.

Viele liebe Grüße,

Friederike Feil

vor 6 Jahren und 8 Monaten nach oben

Hallo Frau Feil, nun ich erkenne gerade, dass irgendwie alles zusammenhängt. Die Vitaminmangel bedingt durch Hashimoto sind wohl nicht gerade günstig für meine Knorpelschäden. So, frage ich mich, ob wohl der Mangel an Folsäure, VitaminB12 und Eisen auch Auswirkung auf meine Knie hat.

Liebe Grüsse und vielen Dank

Andrea

vor 6 Jahren und 7 Monaten nach oben

Hallo Andrea, ja die zwei Krankheiten hängen sicherlich miteinander zusammen. Viele liebe Grüße,

Friederike

vor 6 Jahren und 7 Monaten nach oben

Ein weiteres MRT.. und wenigstens eine gute Nachricht. Die OP war erfolgreich, der neue Ersatz-Knorpel hat sich gebildet. Leider wurde ein Nerv verletzt, der mich jetzt genau an der mikrofrakturierten Stelle plagt. Das Cortison wird nicht lange wirken - hilft hier ChiliSan?

vor 6 Jahren und 6 Monaten nach oben

Hallo Andrea,

ja, ChilSan wirkt ebenfalls entzündungssenkend genau so wie Cortison nur ohne Nebenwirkungen. Zusätzlich würde ich, damit der Nerv schneller wieder heilt, täglich Eier essen, so wie Butter und Sahne zu mir nehmen. Zusätzlich würde ich 250ml rote Beete Saft und 6g Arginin (z.B AddOn Amino der Firma ultra Sports) täglich nehmen.

Das beschleunigt die Heilung und stärkt die Nerv-Membranen.

Viele liebe Grüße,

Friederike Feil

vor 6 Jahren und 6 Monaten nach oben

Hallo Friederike,



vielen Dank für die Tipps. Butter, Sahne und Eier ist ja wirklich kein grosses Opfer. Ich werde das in selbergemachtes Vanilleeis (mit Honig natürlich) verpacken.



Ich versuche ja wie im Buch empfohlen, weniger Fleisch zu mir zu nehmen. Hier ist im Augenblick Quorn der Renner. Was halten Sie denn davon?

Liebe Grüsse

Andrea

vor 6 Jahren und 6 Monaten nach oben

Hallo Andrea,

leider können wir momentan nichts zu Quorn sagen. Wir haben uns damit noch nicht beschäftigt. Generell gilt: Je natürlicher desto besser :-).

Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 5 Monaten nach oben

9 Beiträge

pro Seite