Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Pyramide, KH, etc

Hallo,



habe gestern den Beitrag auf "Netzathleten" über Ihre Ernährungspyramide gefunden. Erstmal Kompliment für die Zusammenfassung der neuen Erkenntnisse. Hier wird ja auch viel über Fruktose gesprochen. Mal abgesehen von der Ernährung mit einem geringen KH-Anteil. Wie viel Fruchtzucker am Tag ist unbedenklich? Unterscheidet man hierbei auch die Art des Fruchtzuckers?



Aus welchen KH besteht eigentlich Gemüse? Auf dem Rote Beetesaft steht nähmlich 8g KH davon 8

vor 6 Jahren und 5 Monaten

Hallo Tim,

ein gesunder Mensch sollte nicht mehr als 25g Fruktose täglich zu sich nehmen. Wer übergewichtig ist oder eine andere Entzündungskrankheit hat, sollte sogar eher 15g zu sich nehmen. Ja, Gemüse enthält Kohlenhydrate, aber im Vergleich zu Getreide viel weniger und gleichzeitig so viele Vitamine und Mineralien und Pflanzenstoffe. Die Menge von 8g ist kein Problem. Sportler brauchen eigentlich nicht mehr Kohlenhydrate. Eventuell während einem sehr langen Training von 3-5h, können zusätzlich ein paar Kohlenhydrate aufgenommen werden. Hier auch in Form von Fruktose.

Traubensaft enthält Bor, was die Regeneration fördert. Dennoch sollte man wenig Kohlenhydrate in der Regenerationsphase zu sich nehmen. Schauen Sie sich doch mal unseren Train-Low Artikel an. http://www.dr-feil.com/sport/kohlenhydratarme-ernahrung-macht-schnell.html />
Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 5 Monaten nach oben

25 g? Sollten die Erdbeeren dann nicht mal allmählich von der Liste der gesündesten Lebensmittel verschwinden? Ich meine, da sind sicherlich ein paar gute Stoffe drin, aber eben auch 5,5 g Zucker, wohl praktisch 100 % Fruchtzucker oder nicht? Wie sieht es mit Bananen aus, Wolfgang hat die bei seiner letzten Vortragsreise im Ruhrgebiet (2011) noch sehr gelobt, aber da ist natürlich auch jede Menge Zucker drin, dazu hat er uns die Mango ans Herz gelegt und noch einiges mehr. Ich esse täglich sozusagen drei Portionen Obst in meinem Quark, immer eine Banane, dazu saisonabhängig Nektarinen, Erdbeeren oder mal eine Tiefkühlobstmischung, an sich ist das ja viel zu viel.

vor 6 Jahren und 5 Monaten nach oben

Hallo Jan, die Banane enthält deutlich mehr Kohlenhydrate als Beeren, da diese auch viel Wasser enthalten. Zwar enthält die Banane Kieselsäure, aber sonst ist sie den Beeren weit unterlegen. In eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise gehört die Banane nur selten rein. Erdbeeren enthalten 2.3g Fruktose, Mango 2.6g Fruktose. Das ist relativ wenig.

Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 4 Monaten nach oben

3 Beiträge

pro Seite