Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Kräuterquark und -kraftdrink

Hallo Dr. Feil Team,

da ich an der Autoimmunkrankheit Hashimoto Thyreoiditis erkrankt bin, habe ich (aufmerksam geworden darauf durch ein Buch) meine Ernährung auf KH-arm umgestellt. (Vor ein paar Jahren war ich an einer Krebsvorstufe erkrankt, kein Rückfall innerhalb von jetzt 8 Jahren).

Ich fahre sehr gut damit, nur beim Laufen habe ich noch Probleme, ich habe das Gefühl mit "angezogener Handbremse" durch die Gegend zu laufen. (Früher lief ich Marathon und Halbmarathon im Hobby

vor 6 Jahren und 5 Monaten

Hallo Petra,

das mit dem Kräutertrink ist komisch. Ich würde ihn etwas niedriger dosieren und schauen, ob sie ihn dann besser vertragen.

Normalerweise stellt sich der Körper auch bei sportlicher Betätigung auf die reduzierte Kohlenhydratmenge ein. Selbstverständlich sollten Sie bei einem Wettkampf vorher etwas mehr Kohlenhydrate einnehmen. Gewürze senken Entzündungen. Wahrscheinlich braucht Ihr Körper einfach noch etwas Zeit. Haben Sie schon Ackerschachtelhalm im Einsatz? Das könnte Ihnen helfen die Entzündungsreaktionen schneller zu bekämpfen und auch ihre Strukturen zu stärken.

Viele liebe Grüße,

Friederike

vor 6 Jahren und 5 Monaten nach oben

1 Beitrag

pro Seite