Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Frühstück nach dem Training (auf der Arbeit)

Hallo,



ein weiterer Triathlet gesellt sich Eure muntere Runde. TOP Seite!!!



Meine Frage. Ich ernähre mich nun schon ca. 1 1/2 Jahre nach der Feilschen Ernährungsstrategie und nehme auch immer wieder die neusten Erkentnisse auf. :)



Aber wie stell ich es morgens am Besten mit dem Frühstück an. Ich gehe vor der Arbeit um 7 Uhr öfters Schwimmen. Kann danach allerdings nicht mehr nach Hause, sondern gehe direkt zur Arbeit. Die Einheit beginne ich nüc

vor 6 Jahren und 4 Monaten

Ich antworte einfach mal, ich mach das nämlich ganz ähnlich wie Du ;) Ich trainiere auch häufiger vor der Arbeit und fahre generell mit dem Rad zur Schule, sind zwar pro Weg nur 13,5 km, aber immerhin, man hat was getan. Gegessen wird dann in der Frühstückspause um halb elf und zwar so: einmal pro Woche nehme ich fünf Quarks und Milch mit in die Schule (an Tagen, an denen ich nicht so viel Bücher / Materialien brauche, das klappt ganz gut). Die restlichen Zutaten mache ich immer abends fertig, die Basis sieht so aus, dass ich drei Teile Obst, etwas Ingwer, Walnüsse, Leinsamen, ein wenig Eiweißpulver, Kakao, Kurkuma, Zimt, Pfeffer mische und je nach Lust und Laune entweder gemahlene Mandeln, Kokosraspeln oder Mohn hinzu. Das nehme ich dann immer mit in die Schule und mische Quark und Milch hinzu. Früher habe ich alles schon abends zu Hause gemacht, da ist es mir bei höheren Temperaturen oder wenn die Milch nicht mehr ganz frisch war schon mal passiert, dass es etwas vergoren war (oder auch, wenn Ananas im Spiel ist), so wie ich es jetzt mache, ist es aber kein Problem und jeden Tag eine große Freude ;)

vor 6 Jahren und 4 Monaten nach oben

Hallo Chris, hallo Jan. Den Gewürzquark kann man optimal am Abend vorher vorbereiten. Ich persönlich trainiere ebenfalls morgens nüchtern und nehme nach dem training ein Level X (Molkeneiweißshake) zu mir. Das unterstützt meine Regeneration und hält mich satt bis zum Mittagessen. Hier kann ich auch viele Gewürze reinpacken und wem dies zu wenig ist, der kann mit Beeren, Bananen arbeiten.

Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

Ich trainiere auch immer morgens, aber esse davor ausgiebig

entweder vollkornbrot mit ei, quark, kräuter, avocado und gemüse

oder haferporridge mit obst und quark

oder pfannkuchen



Zu welcher zeit sollte man denn den Gewürzquark essen?

Oder was wäre ein besseres Frühstück?

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

Hallo Nadine,

wir empfehlen ruhig morgens auch mal nüchtern zu trainieren oder auch nur einen Gewürzquark vor dem Training. Generell sieht Ihr Frühstück sehr gut aus. Allerdings sollten nicht zu viele Kohlenhydrate (Vollkornbrot, Haferporridge, Pfannkuchen) konsumiert werden.

Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

Was ist denn daran besser wenn man nüchtern trainiert?

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

da sind die Speicher leer und der Fettstoffwechsel kommt schneller auf Touren.

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

Ich möchte aber nicht abnehmen sondern Muskulatur aufbauen

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

ein guter Fettstoffwechsel ist ja nicht nur für Abnehmen gut, er erhöht das Leistungspotential insgesamt, die Mitochondiren wachsen, Laktat bildet sich erst bei höheren Geschwindigkeiten usw.

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

ein guter Fettstoffwechsel ist ja nicht nur für Abnehmen gut, er erhöht das Leistungspotential insgesamt, die Mitochondiren wachsen, Laktat bildet sich erst bei höheren Geschwindigkeiten usw.

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

Durch das Training im nüchternen Zustand werden mehr Enzyme aktiviert, die die Bildung von Mitochondrien fördern. Durch ein nüchternes TRaining ist die Aktivierung effektiver, so dass das Training wirksamer ist.

Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 3 Monaten nach oben

10 Beiträge

pro Seite