Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Artrose-Strategie: Maroni integrierbar? Mikrowelle??

Hallo Dr. Feil-Team

Danke für das tolle Arthrosebuch, es macht Mut! Ein paar Fragen habe ich nach der Lektüre:

Wie sehen Sie Maroni (Esskastanien) in der Strategie, ich esse diese sehr gern und im Winter viel (3x pro Woche)?

Etwas gestossen habe ich mich an der generellen Verbannung der Mikrowelle - obwohl Sie selber schreiben, sie sei besser als Kochen in Wasser. Dampfgaren in der Mikrowelle wird nicht angeschaut.

Täglich Salat finde ich im Sommer sinnvoll. Im Wi

vor 6 Jahren und 7 Monaten

Hallo Katja,

Maronen enthalten viele tolle Mineralien, B-Vitamine, wirken basisch, helfen gegen Stress (Tryptophan), daher passen sie sehr gut in die Dr. Feil Strategie. Allerdings enthalten Maronen sehr viele Kohlenhydrate, weshalb man dann nicht zusätzlich kartoffeln, Nudeln, Reis oder Brot essen sollte.

Im Winter empfehlen wir vermehrt Rohkost aus "Wintergemüse" zu verzehren. Das enthält dann auch die meisten Nährstoffe.

Ja, Gurken können Sie außerhalb der Saison ersetzen durch Gewürz-Gurken. Allerdings gibt es große Unterschiede im Zuckergehalt.

Beeren besser durch gefrorene Beeren ersetzen.

Eine Hypervitaminose durch normale Lebensmittel ist nicht möglich. Die zusätzlichen Vitamine in den Produkten sind wichtig für die Regulierung von Entzündungen. Bei Vitamin D brauchen wir sogar noch viel mehr. Hierzu können Sie auch mal unseren Vitamin D Blog lesen.

Normal rechnet man mit der 80-20 Formel. Machen Sie 80% richtig, dann können Sie 20% Ausnahme machen.

Gruß Friederike

vor 6 Jahren und 7 Monaten nach oben

1 Beitrag

pro Seite