Avatar
Herzlich Willkommen, Gast

Beiträge

Thema: Mitochondrien-Mahlzeit

Liebes Dr. Feil Thema

Ich setze seit letztem Jahr auf die F-AS-T Formel und spüre eine wesentliche Verbesserung meiner Regeneration nach langen / intensiven Einheiten. Danke!

Meine Frage: Wieviel Zeit sollte zwischen dem Kickstarter und der Mitochondrienmahlzeit etwa liegen: minimal (0 Minuten?), ideal, maximal?

Und ich habe das schon richtig gelesen, dass die Eat Low Strategie selbst nach Wettkämpfen angewendet werden soll? Eigentlich müsste der Effekt auf die Mitochondrien dann ja besonders hoch sein.

Beste Grüsse
Gabriel

vor 2 Wochen und 4 Tagen

Hallo Gabriel,

theoretisch kannst du den Kickstarter direkt vor der Mahlzeit zu dir nehmen. Die Flüssigkeit passiert den Magen sehr schnell, während die feste Nahrung wesentlich länger braucht. D.h. die Flüssigkeit wird schon resorbiert während das Essen noch vorverdaut wird. Wir empfehlen den Shake innerhalb von 30 Minuten nach dem training zu trinken und dann innerhalb von zwei Stunden zu essen. Alles was in diesem Zeitraum ist, ist vollkommen ausreichend.
Da man nach dem Wettkampf pausiert oder regenerativ trainiert braucht man die Speicher nicht zu füllen und kann den Wettkampf als intensive Einheit sehen und die mitochondriale Neubildung ankurbeln indem man das Konzept Eat Low umsetzt.

Bei weiteren Fragen gerne melden

Viele Grüße

Sergej

vor 1 Woche und 5 Tagen nach oben

1 Beitrag

pro Seite