Morbus Crohn ist eine chronische Erkrankung des Magen-Darm-Trakts, die unangenehme Schmerzen verursacht und vor allem bei jungen Menschen auftritt. Morbus Crohn verläuft schubartig und kann jeden Bereich des Verdauungstrakts betreffen office 365 erneuten.

Was sind Symptome von Morbus Crohn?

Morbus-Crohn-Symptome können variieren, je nachdem welcher Abschnitt des Verdauungstrakts betroffen ist kamin dvd kostenlos. Die auffälligsten Symptome dieser Erkrankung sind folgende:

  • Durchfall
  • Bauchschmerzen
  • Magenkrämpfe
  • Ungewollter Gewichtsverlust
  • Entzündungen des Verdauungstrakts

Weiterer Verlauf: Mit Verstärkung der Symptome kann sich der Allgemeinzustand verschlechtern herunterladen. Auch können Gelenke und die Haut in Mitleidenschaft gezogen werden.

Was sind die Ursachen von Morbus Crohn?

Die genauen Ursachen für eine Erkrankung an Morbus Crohn sind noch ungeklärt maxqda download kostenlos. Wissenschaftler vermuten, dass sie auf eine genetische Veränderung zurückzuführen ist, da oft mehrere Familienmitglieder betroffen sind. Die Krankheit ist nicht ansteckend video von instagram downloaden iphone. Außerdem wird vermutet, dass die Krankheit durch eine bestimmte Ernährung begünstigt wird. Besonders weißer Zucker kann das Gleichgewicht der Darmflora dauerhaft schädigen, ebenso wie zu viele Kohlenhydrate und ein Mangel an Ballaststoffen adobe reader herunterladen deutsch.

Wie kann Morbus Crohn behandelt werden?

Morbus Crohn ist eine entzündliche Erkrankung des Verdauunstrakts. Für eine effektive Behandlung der Morbus-Crohn-Symptome ist es wichtig, die Darmschleimhaut aufzubauen und Stress zu reduzieren ich kann discord nichten. Auch eine entzündungssenkende Ernährung reduziert die Symptome von Morbus Crohn.

    Aufbau der Darmschleimhaut
    Durch eine Darmsanierung kann der Darm Nährstoffe besser aufnehmen, sodass Entzündungen gesenkt und Schmerzen reduziert werden können visual studio 2013 kostenlos herunterladen. Insbesondere probiotische Bakterien, gesäuertes Gemüse und oligofructosehaltige Lebensmittel wie Zwiebeln und Gemüse sind hier hilfreich.

    Stressreduktion
    Stress greift die Magenschleimhaut an und begünstig so Entzündungsherde beats programme kostenlos downloaden. Probieren Sie aus, welche Methode Sie bei der Stressreduktion am besten unterstützt: Yoga, Musikhören, Radfahren, regenerative Dauerläufe oder anderes, zum Beispiel die AVWF-Methode herunterladen.

    Entzündungssenkende Ernährung
    Eine entsprechende Morbus-Crohn-Ernährung kann die Entzündungen im Körper regulieren. Dazu sollten Sie Weizen und Getreide generell meiden. Ersetzen können Sie es durch Dinkel oder Hirse. Nehmen Sie konsequent nur 3 Mahlzeiten, also keine Snacks zu sich. Zweimal pro Woche sollten Sie Fisch essen und täglich reichlich frische Kräuter und Gewürze verwenden.

Checkliste zur Überwindung von Morbus Crohn

Morbus Crohn ist also eine chronische Erkrankung des Magen-Darm-Trakts, die schmerzhafte Entzündungen mit sich bringt. Wenn Sie unter Morbus Crohn leiden, dann sollten Sie die folgenden Aspekte beachten und fest in Ihren Alltag einbinden.

Ritual I: Darmschleimhaut stärken

  • zu jeder Mahlzeit probiotische Bakterien
  • 2 x pro Woche gesäuertes Gemüse
  • täglich eine große Portion Gemüse mit Zwiebeln

Ritual II: Entzündungssenkende Ernährung

  • Dinkel, Hirse oder Amaranth statt Weizen
  • Generell auf Getreide verzichten
  • Morgens: 1 Portion Gewürzquark
  • 2 x pro Woche Fisch und 1 TL Leinöl
  • jedes Essen mit vielen Kräutern zu sich nehmen

Ritual III: Stressreduktion

  • Täglich: morgens und abends 15 x tief ausatmen
  • 2 x pro Woche sich Zeit nehmen, um gezielt zu entspannen