Schleimbildung & Motivationslosigkeit

Startseite Foren Immunsystem Schleimbildung & Motivationslosigkeit

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  T_h_o_m_a_s vor 3 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #51985

    T_h_o_m_a_s
    Mitglied

    Hallo liebes Dr. Feil Team,

    Ich habe nun seit ca. 8 Monaten ständig Schleim zu schlucken. Ab und zu bin ich dazu erkältet, aber das ist eher unauffällig. Ich werde nur die Schleimbildung im Rachenraum nicht los. Diese ist von Zeit zu Zeit mehr oder weniger intensiv. Der Schleim ist dabei meistens weiß und lässt sich oft nur ausspucken. Die Nase ist selten, außer beim Sport, komplett frei.
    Die Ärzte vertrösten mich mit der Aussage es auszusitzen, da es sich angeblich lediglich um einen viralen Infekt handelt. Ende Februar hab ich nochmal einen Termin beim HNO aber ich erwarte nicht, dass er ein anderes Urteil fällen wird.
    Dazu kommt, dass ich in meinem Praktikum oft motivationslos bzw. sehr unkonzentriert bin – ich hoffe allerdings, dass sich das schnell wieder legt, wenn die Schleimbildung endlich verschwindet.

    Ich treibe viel und gerne Sport. Damit zwischendurch für 2-3Wochen auszusetzen hat die Lage nicht verbessert. Nach Aussage des Arztes hat der Sport keinen Einfluss auf die Symptome.
    Ich trinke mind. 3 Liter am Tag (Wasser, Tee) und orientiere mich bei meiner Ernährung am „Paleo“ Ansatz. Ich achte darauf Dinkelbrot statt Weizen zu kaufen, trinke keine Milch, esse ab und zu Quark sonst sehr viel Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch, Nüsse. Ich ergänze seit mehreren Wochen mit Vitamin D. Hab jetzt 2 Wochen Zinktabletten zu mir genommen. Den Gewürzjoghurt bzw. Kräuterdrink nehme ich erst seit kurzem zu mir, was ich aber weiter machen werde, wobei Kurkuma und Ingwer sowie gute Öle (Lein-, Olivenöl) schon vorher Bestand meiner Ernährung waren. Ich schlafe jeden Tag ca. 7 Stunden.

    Für das Krankheitsbild eventuell interessant ist, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Ich nehme 125er L-Thyroxin Tabletten bei einem derzeitigen TSH Wert von 1,57 ein.

    Ich fang jetzt an mit Sango Korallenpulver zu ergänzen um meinen Mineralhaushalt mal ein wenig zu unterstützen aber damit bin ich mit meinem Latein dann auch am Ende. Ehrlich gesagt, seh ich keinen Grund wieso mein Körper nicht damit fertig wird den Schleim endgültig abzubauen und komplett gesund zu werden.

    Würde mich freuen wenn ich hier ein wenig Rat bekommen könnte. Ich freu mich über jede Erfahrung, die mich eventuell ein wenig stärker und fitter macht.
    Lieben Dank schonmal.
    Beste Grüße
    Thomas

    #59934

    Andrea Pfeffer
    Moderator

    Hallo Thomas,
    zu der Verschleimung: Es gibt durchaus sekretlösende pflanzliche Präparate welche das Abhusten/Ausspucken auch leichter machen. -z.B. Sinupret, Sunuselect..Angocin (auf Basis von Kapuzinerkresse).-gegen Bakterien und Viren. Wenn Sie kein Fieber haben können Sie ohne Bedenken Sport treiben.-am besten draußen in der Natur.-schleimlösend und super gut für Psyche und Motivation. Bei Ihrer Ernährung vermisse ich noch einen höheren Eiweißanteil, z.B. in Form eines qualitativ hochwertigen Eiweißpulvers. z.B. https://allsani.com/levitin.html
    Ihr Immunsystem sollte wohl noch etwas angekurbelt werden. -Wir empfehlen kein Gießkannenprinzip.-Auffüllen ist wichtig.-doch sollte man einen Grundwert haben.-z.B. Zink und 25-OH-D 3 (Vitamin D-Speicher).-Außerdem wäre der Ferritinwert (Eisenspeicher) interessant. Vielleicht sind Sie zu sehr gestresst oder psychisch belastet…gönnen Sie sich die Ruhe die Sie brauchen.-Sie werden die Antworten bekommen. Wenn noch Fragen auftauchen, bitte einfach nochmals melden. Viele liebe Grüße Andrea

    #59936

    T_h_o_m_a_s
    Mitglied

    Hallo Andrea,
    lieben Dank für die schnelle Rückmeldung – das hatte ich bei der Größe des Forums nicht erwartet 🙂
    Ich probiere die neuen Denkanstöße aus und komm dann auf Ihr Angebot zurück.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.