pigmentflecken

Startseite Foren Hautkrankheiten pigmentflecken

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Andrea Pfeffer vor 3 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #51873

    Skyfly
    Mitglied

    hallo, ich hbae festgestellt, dass ich wohl wegen der rheumamedikamente eine lichtempfindlichere hauthabe. ich bekomme seit einiger zeit komischerweisemnur im gesivcht pigmentflecken. erst größere sommersprossen, aber auf der stirn werden das jetzt größere bereiche. die pille nehme ich nicht, als hormon nur cortison seit 18jahren.verwende schon sepia d12 das soll die flecken ja mildern. gibt es etwas was diese melatoninbildung wieder in normale bahnen lenkt? kann das vom darm kommen? welcvhe mittel könnte ich unterstützend nehmen? herzlichen dank.
    liebe grüße

    #59662

    Skyfly
    Mitglied

    schade, dass keiner etwas dazu schreibt…

    #59667

    Andrea Pfeffer
    Moderator

    Hallo Skyfly,
    unterstützend für Ihre Haut und den Darm empfehlen wir https://allsani.com/synbiotic.html. Zur Rheumatherapie die Dr. Feil-Strategie wie im Buch beschrieben. (antientzündliche Basisernährung einschließlich der Nährstoffe).https://allsani.com/naehrstoffpaket-mit-ackerschachtelhalm-1-x-elixier-2-x-glusatin-1-x-filatin.html
    Nach 4 Wochen Dr. Feil-Strategie wäre dann das Ausschleichen von Cortison ratsam. Zusätzlich parallel Kurkuma-Extrakt-plus-Kapseln. 3 Kps. täglich.-bei starken Beschwerden 6 Kps. täglich. (gibt es in Kürze bei allsani). Therapiedauer: mindestens 3 Monate.-am besten nach 3 Monaten nochmals melden. -bei Fragen gerne vorher.Alles Liebe und Gute für Sie, beste Grüße Andrea Pfeffer

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.