Hautpflege Neurodermitis

Startseite Foren Hautkrankheiten Hautpflege Neurodermitis

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sonnenfreund vor 4 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #50366

    Uli
    Mitglied

    Hallo,
    wer hat Erfahrungen mit den Neurokid Hautpflegemitteln. Unsere Tochter hat massive Probleme mit Juckreiz und extrem schuppiger Haut vor allen Dingen im Gesicht. Sie nimmt jetzt seit drei Wochen das Symbiotin, weiss aber nicht mehr was sie für Hautpflegemittel nehmen soll. Sind die Pflegemittel mit den Kräutern nicht problematisch für Allergiker? In der Hauptblütesaison hat sie ja auch schlimme Probleme mit der Haut – und dann die Haut damit besprühen oder pflegen?
    LG Ulrike

    #54059

    sportlerin51
    Mitglied

    Hallo Ulrike,
    ich habe das Symbiotin und die Pflegemittel einen Monat lang (eine Packung Symbiotin) eingenommen, weil ich auch große Probleme mit der Haut habe, allerdings nicht im Gesicht sondern an der oberen Hälfte des Gesäßes und hatte den Eindruck, dass der Juckreiz manchmal besser war aber ganz weg ist das Hauptproblem nicht, es ist sogar zum Teil schlimmer geworden. Ich muss allerdings sagen, dass ich das Paket bisher nur einmal eingenommen habe. Bin im Moment selber verunsichert, ob das der richtige Weg für mich ist. Ich ernähre mich nach der Strategie von Dr. Feil, viel Gemüse, fast keine Kohlenhydrate, Kräuter und Gewürzquark.
    Ich war beim Hautarzt, der hat mir Kortison verschrieben, das ich nicht nehmen werde. Im Moment weiß ich auch keine Lösung.
    Viele Grüße
    Maria

    #54079

    Friederike Feil
    Teilnehmer

    Hallo Maria, hallo Ulrike. Hautprobleme liegen im Darm Daher sollte man immer damit beginnen den Darm zu stärken. Hier seid ihr schon auf dem richtigen Weg mit Symbiotin. Zusätzlich sollte Getreide gemieden werden, vermehrt Eier, Butter, viel Gemüse und auch gesäuertes Gemüse konsumiert werden. Ich persönlich nehme selber die Neurokid Pflegelotion und sie tut mir sehr gut, da keine zusätzlichen chemischen Stoffe drin sind. Mit Gewürzen wäre ich zu Beginn etwas vorsichtiger. Wenn der Darm stabilisiert ist, dann werden diese besser vertragen und helfen auch Entzündungen weiter zu senken. Vorher können Sie eine allergische Reaktion hervorrufen.

    #54090

    sportlerin51
    Mitglied

    Hallo Friederike, vielen Dank für die umgehende Antwort. Im März habe ich mir den Neurokid Synbiotic Active Drink, den Neurokid Kräuterextrakt und die Neurokid Körperlotion bestellt. Ich habe mich danach sehr wohl gefühlt. Nachdem der Neurokid Synbiotic Active Drink leer war, habe ich mir Symbiotin bestellt und eigenommen. Sind diese beiden Produkte identisch. Ist es egal, ob ich den Synbiotic Drink einnehme oder Symbiotin + die Neurokid Lotionen?
    Viele Grüße Maria

    #54113

    Friederike Feil
    Teilnehmer

    Hallo Maria,
    der Synbiotic Drink enthielt noch zusätzliche Stoffe, die ebenfalls gegen Neurodermitis helfen. Die probiotischen Bakterien sind aber die selben und sind in Symbiotin auch stärker. Wenn Sie momentan nur noch Symbiotin und die Lotion nehmen, würde ich Ihnen die zusätzliche Einnahme von taglich 2 Esslöffel Hanfsamen (enthält GLA) empfehlen, so wie regelmäßig Fisch. Dann passt das :-).
    Gruß Friederike

    #54130

    Uli
    Mitglied

    Hallo Friederike,
    kann die Lotion und das Spray auch für s Gesicht genommen werden? Momentan verwendet sie Zinksalbe da sie viele offene Stellen hat, aber die trocknet ja noch zusätzlich aus.
    LG Ulrike

    #54144

    Friederike Feil
    Teilnehmer

    Die Lotion eignet sich auch fürs Gesicht. Es sind nur natürliche Stoffe drin.
    LG, Friederike

    #57990

    TH70
    Mitglied

    Wurden die Neurokid-Produkte vom Markt genommen? Ich kann keinen Anbieter mehr finden.

    LG, Tanja

    #58009

    Sonnenfreund
    Teilnehmer

    Hallo Uli

    ev. hilft dir der Link weiter (da steht auch bei Neurodermitis, rissige und juckende Haut)
    http://www.drgoerg.com/wissenswertes/kokosoel-pflege-anwendungen

    meine Frau ist begeistert davon (glatte Füße) ich selbst verwende es manchmal bei rissige Lippen

    wenn es nicht hilft , dann eignet es sich auch hervorragend zum kochen 🙂
    http://blog.paleosophie.de/2013/03/19/kokosoel-das-wundermittel-unter-den-oelen/

    mfG Manfred

    #58040

    Friederike Feil
    Teilnehmer

    Hallo Tanja,
    nein die Produkte wurden nicht vom Markt genommen. Wir haben diese nur optimiert und zwei Produkte daraus gemacht in denen nun alle wichtigen Nähr-Stoffe enthalten sind. https://allsani.com/produkte/haut/produkte.html
    Viele liebe Grüße,
    Friederike Feil

    #58043

    TH70
    Mitglied

    Hallo Manfred,

    vielen Dank für Deine Antwort!

    Kokosfett ist bei uns seit Jahren im Einsatz – sowohl zum Kochen als auch zur Hautpflege 🙂

    Ich glaube, die meisten Hautprobleme kommen von innen, deshalb haben mich die Neurokid-Produkte interessiert.

    Viele Grüße und danke nochmals!
    Tanja

    #58044

    TH70
    Mitglied

    Liebe Friederike,

    herzlichen Dank!!

    Liebe Grüße
    Tanja

    #58046

    Sonnenfreund
    Teilnehmer

    Hallo Tanja

    ja, leider entgiftet der Körper tlw. auch über die Haut, meine Frau hat auch immer wieder mal Probleme damit, seit sie Diabetes hat, bekommt sie immer wieder mal eitrige Ausschläge, seit sie regelmässig Zeolith nimmt (Gesteinsmehl welches Giftstoffe aufnimmt und ausscheidet) scheint sich das jetzt deutlich zu verbessern, allerdings macht sie es noch nicht solange, ich hoffe es bleibt auch langfristig so

    hier ein Link, falls dich das interessiert (Zeolith wird auch gegen Neuridermitis verwendet)
    http://jucknix.de/zeolith-gegen-neurodermitis/

    mfG Manfred

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.