Entzündungsprobleme in Hände und Schulter

Startseite Foren Gelenkschmerzen Entzündungsprobleme in Hände und Schulter

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Drea vor 1 Jahr, 5 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #80617

    Nukolar
    Teilnehmer

    Hallo liebes Dr. Feil Team,

    meine Ausgangssituation: männlich, 30 Jahre alt, 171cm groß und 54KG leicht.

    Ich habe eine längere Zeit Klettersport in Form vom Bouldern praktiziert und habe jetzt seit einer längeren Zeit (1 Jahr) Probleme mit meiner linken Hand. Dort liegt eine Entzündung in den unteren Ringbändern.
    Seit die Probleme bestehen, gehe ich nicht mehr klettern. Ich war selbstverständlich auch beim Arzt und verschiedene Medikamente bekommen, u.a. Kortisontabletten in unterschiedlichen Dosierungen. Jedoch hat all dies das Problem
    nicht gelöst und der Arzt hat letztenendes resigniert.

    Weiterhin gehe ich seit geraumer Zeit dem Snookersport nach (eine Billardvariante) und habe nun in der linken Schulter etwas Schmerzen. Dies schränkt mich ebenfalls etwas ein.

    Durch die Probleme habe ich etwas recherchiert und nehme nun seit 1-2 Wochen Ackerschachtelhalmtabletten und MSM Pulver zu mir. Die MSM Dosierung habe ich über dein Zeitraum von einer Woche gesteigert von 250mg auf nun 1g.
    Weiterhin reibe ich die Schulter täglich mindestens einmal mit Voltaren forte ein. Seit der Einnahme habe ich zumindest in der Schulter Fortschritte bemerkt bzgl. Schmerzreduzierung.

    Können sie mir Tipps, Vorschläge und Ratschläge geben wie ich die Probleme in den Griff bekommen kann? Beispielsweise Nahrungsergänzungen etc.

    Bezüglich Ernährung wäre nur wichtig, dass ich durch mein recht geringes Gewicht aufpassen muss nicht in ein Kaloriendefizit zu kommen und würde gerne weiterhin sofern möglich Nudeln und Kartoffeln als Kohlenhydratlieferanten zu mir nehmen.

    Ich bedanke mich und freue mich von euch zu hören.

    Viele Grüße,

    Nukolar

    #80619

    Drea
    Keymaster

    Hallo Nucolar,
    falls noch nicht gelesen empfehle ich Ihnen folgendes Buch:
    https://allsani.com/arthrose-buch.html
    Kortison geht leider nicht an die Ursache. Je besser Sie die antientzündlichen Ernährungsempfehlungen umsetzen, desto schneller kommen Sie an Ihr Ziel.
    Mit Ackerschachtelhalm und MSM sind Sie schon auf einem guten Wege.-Den chemischen Weg der Voltaren-Salbe empfehlen wir nicht.-Besser wäre mit Chilibalsam oder Weihrauchbalsam zu arbeiten.-z.B. von der Fa. Allsani.
    Parallel dazu als Nahrungsergänzung noch Glucosamin, Chondroitin und Kollagenhydrolysat in richtiger Dosierung-begleitend mit Pflanzen-und Gewürzextrakten. Auch hierzu erhalten Sie im Buch und auf unserer Page detaillierte Informationen. Sie können auf Nudeln und Kartoffeln verzichten ohne Gewicht zu verlieren. Hier empfehle ich alternativ mit Quinoa, Hirse und Amaranth zu arbeiten und die Menge an Nüssen (außer Erdnüssen), dunkler Schokolade, Sahne und Butter darf für Sie größer sein.-bei weiteren Fragen bitte einfach nochmals melden. Viele Grüße Drea

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.