Candida Infektion

Startseite Foren Darm Candida Infektion

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Andrea Pfeffer vor 2 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #52299

    Forengast
    Mitglied

    Hallo liebes Dr. Feil Team,

    ich kämpfe seit längerer Zeit mit einer Candida Infektion im Darm (Test beim Hausarzt bestätigte dies) und an anderen Stellen. Selbst eine zweiwöchige Nystatineinnahme hat keine Wirkung gezeigt (ausser beim Mundsoor).

    Wie kann ich diesen lästigen Pilz mit einer zuverlässigen Behandlungsmethode langfristig loswerden? Muss die Ausleitung von Schwermetallen berücksichtigt werden, da dieser (als Helfer) anscheinend Schwermetalle bindet?

    Die schlimmsten Beschwerden sind: Hautausschläge, ein schwaches Immunsystem, ständige Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden, Halsschmerzen, Motivationslosigkeit.

    Wenn ich nur ein-zwei Tage über die Strenge schlage (Feste, Reisen, schlechte Ernährung und mangelnder Schlaf), bekomme ich sofort Probleme in Form von Ausschlägen und Heuschnupfen und heuschnupfenartigen Symptomen.

    Über Ihre kompetenten Ratschläge würde ich mich sehr freuen, da ich mich mit meinen Selbsttherapiemaßnahmen doch sehr allein gelassen fühle und auch keine wissenschaftlichen Anlaufstellen kenne, die meine „Beschwerden“ ernst nehmen.
    Viele Quellen im Internet erschienen mir als widersprüchlich, oder als profitorientiert.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe,

    mit freundlichen Grüssen,

    Jasmin Hilker

    #60884

    Jan
    Mitglied

    Hallo Jasmin,

    zur Ausleitung von Schwermetallen werden immer wieder Algen empfohlen, Chlorella soll da ganz gut wirken, muss aber recht viel, 20-30 g, einnehmen. Als ich anfing, Algen zu nehmen, hatte ich sofort zwei Tage kräftig Durchfall, was allgemein als Zeichen der Schwermetallausleitung gedeutet wird.

    Ich muss nur warnen, ein kulinarischer Hochgenuss ist das nicht 😉 Also die Algen, nicht der Durchfall 😀 Darüber möchte ich lieber gar nicht erst nachdenken.

    Gruß

    Jan

    #60947

    Friederike Feil
    Teilnehmer

    Hallo Jasmin,
    ich würde dir eine Darmkur empfehlen. Am 5. November werden wir eine gemeinsame, geführte Darmkur auf Dr. Feil anbieten. An dieser kann jeder teilnehmen. Sie besteht aus 3 Phasen- einer Entgiftungsphase, einer basischen Phase zur weiteren Entgiftung, und einer Aufbauphase. Die Darmkur wird mit probiotischen Bakterien und wertvollen Pflanzenstoffen unterstützt. Zusätzlich wird es Webinare geben. Wenn Ihnen das zu lange ist, können Sie die Darmkur auch selber machen. Schreiben Sie hierfür meine Kollegin Andrea Pfeffer an: info@dr-feil.com. Sie kann ihnen das Konzept bei Kauf der begleitenden Nährstoffe zukommen lassen.
    Gruß Friederike Feil

    #60964

    JasminHilker
    Mitglied

    Vielen Dank für die Info. Habe bereits an Frau Pfeffer geschrieben, werde die Darmkur auf jeden Fall durchführen. Es kann nur besser werden

    #60969

    Andrea Pfeffer
    Moderator

    Hallo Frau Hilker, falls noch nicht geschehen dann empfehle ich Ihnen, den Newsletter auf unserer Homepage zu abonnieren.-dann sind Sie stets auf dem Laufenden und werden auch pünktlich über die Darmkur informiert. Viele Grüße Andrea Pfeffer

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.